Wege zeigen

Dirk Grajaszek neuer Familien-, Ehe-, Paar- und Lebensberater der Ev. Beratungsstelle Duisburg / Moers

[05.03.2015] "Mir war es immer wichtig, den einzelnen Menschen zu sehen und etwas für ihn oder sie zu tun, deswegen bedeutet mir gerade diese Arbeit so viel!“ Seit 15. Januar ist Dirk Grajaszek neuer Familien-, Ehe-, Paar- und Lebensberater der Ev. Beratungsstelle Duisburg / Moers. Mit ihm komplettiert sich das Team um einen Mann. „Nein, das hat nichts mit der Quote zu tun“, lacht er. „Dahinter steckt vielmehr eine wichtige fachliche Einsicht:

Wer z. B. als Kind schlimme Erfahrungen mit Eltern hatte, kann vielleicht manche Probleme nicht mit einer Frau oder einem Mann besprechen, weil die Erinnerungen an die Mutter oder den Vater das notwendige Vertrauen hemmen, " erklärt Grajaszek. "Wer mit seinen Sorgen und Ängsten in die Beratungsstelle kommt, sollte deshalb wählen können."

Integrierte Familienorientierte Beratung

Grajaszek hat in Düsseldorf, Bochum und Wuppertal Theologie und Gemeindepädagogik studiert. Er arbeitete als Diakon in Dortmund für Gemeinde und Kirchenkreis in der Kinder- und Jugendarbeit sowie in der Erwachsenenbildung. Später auch in einer vakanten Pfarrstelle im Gottesdienstbereich und der Konfirmandenarbeit. 2003 schloss er eine dreieinhalbjährige Zusatzausbildung in Integrierter Familienorientierter Beratung an. Während dieser Zeit arbeitete er in Berlin und in Hagen in Ev. Beratungsstellen. Anschließend übernahm er eine leitende Tätigkeit in der sozialpädagogischen Familienhilfe der Dortmunder Diakonie.

Fachlich und menschlich großartiges Team

"Das war eine wichtige Zeit, aber es blieb immer mein Wunsch, in einer Ev. Beratungsstelle zu arbeiten", erzählt der 53-Jährige. Deswegen bewarb er sich auf die frei gewordene Stelle der Ev. Beratungsstelle Duisburg / Moers. Offensichtlich entsprach er den fachlichen und persönlichen Wunschvorstellungen an den neuen Teamkollegen, denn er wurde sofort genommen. Den Schritt in die neue Arbeitsstelle bereut er keine Sekunde, obwohl er täglich mehrere Stunden im Zug sitzen muss, um von Dortmund nach Moers und zurück zu gelangen: "Es ist genau die Arbeit, die mir wichtig ist und ich arbeite in einem fachlich und menschlich großartigem Team."

Darauf kann sich jeder verlassen

Wer zu Grajaszek kommt, hat Probleme, die er nicht selbst bewältigen kann und deren Ursache er z. T. nicht kennt. Da erleben z. B. Eltern nach einer Trennung, dass ihr Kind zunehmend stärker in der Schule abbaut und wissen nicht, wie sie es stützen können. Oder die kleinen Gedankenlosigkeiten in der Ehe sind dauerhafter Lieblosigkeit gewichen, nicht enden wollenden Scharmützeln und dem Leiden aneinander. Was dann tun? Ein Mann wird zunehmend ängstlicher, nachdem er seinen Job verloren hat und nicht wirklich die Hoffnung haben kann, wieder in den Beruf einzusteigen. Er braucht Hilfe, wenn er psychisch nicht ganz kaputt gehen soll. "Wer hierher kommt, kann sich mit seinen Nöten aufgenommen fühlen. Alles, was wir besprechen, bleibt hier. Es dringt nichts nach außen. Darauf kann sich jeder verlassen.", erklärt Grajaszek. „Und am Ende der Beratungen finden wir allermeist Lösungen, die den Rat Suchenden Wege zeigt, wie sie mit den Problemen neu umgehen oder sie lösen können.“

 

Valid XHTML 1.0! . Valid CSS!